Duft & Aroma

Ätherische Öle*
wenn immer möglich verwenden wir ätherische Öle als Aromazusätze. Zu den am häufigsten verwendeten Ölen gehören:

Bergamotte

 (Citrus bergamia)

Das ätherische Öl stammt meist aus Kalabrien, da dort Bergamottebäume ausschliesslich für die Essenzgewinnung kultiviert werden. Es wird aus der Fruchtschale der Zitrusfrucht gewonnen. Der Duft des Bergamotteöls ist vielen bekannt vom Earl-Grey-Tee.
Bei hautempfindlichen Personen kann Bergamotte zu Hautirritationen führen.

Grapefruits

(Citrus paradisi)

Ein fruchtiger, leicht herber, grüner und voller Duft, der aus der Schale der Grapefruitsfrucht gewonnen wird. Hautempfindliche Personen können auf Grapefruitsöl reagieren.

Kamille

(Ormenis multicaulis)

Wir verwenden das marokkanische Kamillenöl.

Lavendel

(Lavendula officinalis)

Ein Hauch Frankreich... Der echte Lavendel wird in Monokulturen sowie von Bio- und Demeterbauern angebaut und besitzt etwa 100 verschiedene Inhaltsstoffe.

Lemongrass

(Cymbopogon flexuosus)

Das frische, süssliche, zitrusartige Lemongrassöl stammt von der robusten Zitronengras Pflanze.

Linaloeholz

(Bursera delpechiana)

Linaloeholz stammt aus Brasilien und wird mittels Wasserdampfdestillation gewonnen.

Litsea

(Litsea cubeba)

Das frische, zitronenähnliche Öl stammt von einem exotischen Baum aus China, dessen pfefferartige Früchte ebenso wie die Blüten und Blätter destilliert werden.

Neroli

(Citrus aurantium ssp. aurantium)

Ein intensiver, zart blumiger Blütenduft. Viele Menschen erinnern sich sofort an das bekannte Kölnischwasser. Das ätherische Öl wird aus Bitterorangenblüten gewonnen.

Orange

(Citrus sinensis)

Die Essenz der Schalenpressung stammt meist aus Sizilien.

Petit Grain

(Citrus aurantium var. amara)

Das Öl wird aus den Blättern und Zweigen der Bitterorange gewonnen.

Pfefferminze

(Mentha piperita)

Das klare ätherische Öl wird durch Wasserdampfdestillation aus getrockneten Blättern gewonnen.

Rosengeranie

(Pelargonium graveolens)

Das rosige, blumige Öl der Pelargonie ist seit langem bekannt. Das wasserdampfdestillierte Öl stammt meist aus Neapel, Ägypten, La Réunion sowie den Mittelmeerländern.

Rosmarin

(Rosmarinus officinalis)

Das klare Öl wird aus dem Kraut des Rosmarinstrauchs gewonnen. Die Hauptanbaugebiete sind Frankreich, Portugal, Italien, Tunesien und Korsika.

Salbei

(Salvia officinalis)

Destilliert wird das Kraut der Salbeipflanze vorwiegend in Frankreich, Dalmatien und Bulgarien.

Teebaum

(Melaleuca alternifolia)

Beheimatet ist der Teebaum vorwiegend in Australien und Neuseeland. Das Öl wird durch Destillation der Blätter und Zweige gewonnen.

Thymian

(Thymus vulgaris)

Der Thymian wächst im gesamten Mittelmeerraum. Kein Wunder weckt sein Duft Erinnerungen an einen frühsommerlichen Spaziergang auf einer Mittelmeerinsel. Der Duft wird meist vom blühenden Kraut gewonnen.


Parfümöle*
manchmal ist es nicht möglich gewisse Duftnoten durch ätherische Öle abzudecken oder die natürliche Essenz ist allergener als die synthetische.
In diesem Fall kommen Parfümöle zum Einsatz.

Beispiele: Jasmin, Flieder, Frangipani, Mango, Pfirsich, Zitrone, Zimt


Natürliche Duftstoffe
als weitere Alternative stellen wir Ölauszüge oder Tees aus Kräutern her, die einen leichten Duft in der fertigen Seife hinterlassen.

Beispiele: Kamille, Lavendel, Salbei, Thymian, Pfefferminze, Rosmarin


*Duftstoffe, ob ätherische oder synthetische, können bei entsprechend veranlagten Personen allergische Reaktionen auslösen.